Kostenlose Quranübersetzung

Möchten Sie eine kostenlose Quranübersetzung erhalten?

HIER BESTELLEN

Spendenkonto

Spenden für die Dawah

"Und ihr gebt nichts als Spende hin,
ohne dass Er es euch ersetzt..."
Quran 34:39

Christenverfolgung in Ägypten und die Islamverfolgung in Deutschland

In den deutschen Medien, besonders bei einigen speziellen Sendern und Zeitschriften wird sehr oft über die Christenverfolgung in den muslimischen Ländern gesprochen. Ein Land, dass sehr häufig in Verbindung mit der Christenverfolgung erwähnt wurde, besonders zu der Zeit des angeblich „islamistischen Präsidenten“ Muhammad Mursi, war Ägypten.

Über diese Vorwürfe der angeblichen Christenverfolgung möchte ich nun in sha Allah ein wenig eingehen.

Eine Christenverfolgung, so wie es von Seiten der Medien dargestellt wird, gibt es nicht!
Jeder der selbst schon einmal in Ägypten war, egal ob Muslim, Christ, Araber oder Deutscher kann dies bestätigen. Die Christen in Ägypten genießen eine Religionsfreiheit und Toleranz, von der wir Muslime in Deutschland nur träumen können.

Ich werde in sha Allah nun, einige Fakten und Freiheiten bezüglich der Christen in Ägypten nennen und diese direkt mit der Situation der Muslime in Deutschland vergleichen.

Die Christen haben in Ägypten in jeder Stadt, so gut wie in jedem Stadtteil gewaltige Kirchen und Kathedralen, die es von der Größe leicht mit dem Kölner Dom aufnehmen können.
Die Muslime in Deutschland hingegen, müssen ihre Moscheen in Hinterhöfen und zum Teil sogar in Industriegebieten eröffnen, da der öffentliche Widerstand gegen eine Moschee in bewohnten Gebieten, besonders nähe der Innenstadt jedes mal enorm ist.
Man betrachte nur einmal die Demonstrationen die gegen die Kölner Zentral-Moschee dargeboten wurden. Die erste und bis heutige einzige Großmoschee in Deutschland wurde gebaut und überall gab es Medienberichte über die „schleichende Islamisierung in Deutschland“ und Demonstrationen und Aufrufe zum Verbot des Baues dieser Moschee.


(Die Markuskathedrale in Kairo)

In Ägypten gibt es hunderte, wenn nicht sogar tausende christliche Schulen und Kindergärten. In Deutschland haben wir keine einzige islamische Schule. Und bei dem Versuch so was auch nur zu eröffnen, wird von Seiten des Staates gleich ein Riegel vor geschoben.

Die Christlichen Feiertage sind in Ägypten gesetzliche Feiertage, wohin wir in gegen nicht einen einzigen Islamischen Feiertag in Deutschland haben. Im Gegenteil, wir Muslime bekommen sogar jedes Jahr aufs neue ärger mit Schulen und Behörden, wenn wir unsere Kinder an unseren Festtagen für 1-2 Stunden aus der Schule befreien möchten, damit sie an dem Festgebet teilnehmen können. Dies sind gerade einmal 2 Tage im Jahr und jeweils ca 1-2 Schulstunden, die die Kinder verpassen würden. Doch wer seine Kinder dafür von der Schule befreit, dem Droht eine Anzeige und ein Ordnungsgeld.

In Ägypten ist der Freitag der gesetzliche Wochenruhe Tag, und das „Wochenende“ ist dort dort Donnerstag und Freitag. Die Christen hingegen dürfen am Freitag ihre Geschäfte öffnen und sie dafür am Sonntag schließen, um ihren wichtigsten Wochentag frei zu haben und die Kirchen besuchen zu können. So etwas haben wir in Deutschland für die Muslime nicht.

In Ägypten gibt es gesetzliche Ausnahmereglungen für Christen. Während es den Muslimen auf Grund des islamischen Verbots von Alkohol nicht erlaubt ist, Alkohol zu verkaufen und dort unter Strafe steht, besteht dieses gesetzliche Alkoholverbot für Christen nicht und sie dürfen in ihren Geschäften Alkohol anbieten, da es den Christen von ihrer Religion her erlaubt ist.
Auch so etwas haben wir in Deutschland nicht, es gibt keinerlei gesetzliche Sonderstellungen für Muslime.

Das waren nur einige der zahlreichen vergleiche zwischen den Christen in Ägypten und den Muslimen in Deutschland, in der jedes mal die dortigen Christen mehr Toleranz, Akzeptanz und Religionsfreiheit genießen, als wir Muslime in Deutschland.

Jetzt werden die Kritiker sicher damit kommen, dass die Christen in Ägypten aber gewaltsam verfolgt und ermordet werden, und ihre Kirchen beschmiert oder in Brand gesteckt werden.
Auch das ist eine Lüge und eine klare Hetze von Seiten der Medien gegenüber den Islam.
Ja, leider gab es solche Vorfälle in Ägypten und anders wo auf der Welt, aber das sind ausnahmen von einigen wenigen Minderheiten. Es handelte sich bei dieser Sache jedes mal um Einzeltäter oder kleinen Gruppierungen von ein paar Dutzend. Jedoch wird dies von Seiten der Medien so dargestellt, als ob dies zum Alltag der Muslime in Ägypten gehören würde, obwohl dies klar nicht der Wahrheit entspricht. Wenn wir nach diesem Maßstab von einer Christenverfolgung sprechen können, könnte man nach dem gleichen Maßstab auch von einer Islamverfolgung in Deutschland sprechen.

Auch in Deutschland haben schon mehrfach Moscheen gebrannt oder es wurde versucht, diese in Brand zu stecken. Zum Beispiel die Moschee-Anschlagsserie in Berlin im Jahr 2010, oder den der Versuch der Brandstiftung der Zentral-Moschee in Köln, im Februar dieses Jahres.
Oder auch haufenweise kleinere Brände, die überregional gar keine Erwähnung in den Medien fanden.

Auch in Deutschland haben wir schon muslimische Todesopfer, deren Täter aus Hass gegenüber dem Islam gehandelt haben, erlebt. Zum Beispiel die Hochschwangere Marwa El-Sherbini, deren Mörder sie 2009 in einem Gerichtssaal in Dresden erstochen hat, weil sie ein Kopftuch trug.

Wie würde Deutschland und die deutsche Medienwelt wohl reagieren, wenn man ihnen nun eine Islamverfolgung unterstellen würde und dies überall in der islamischen Welt immer wieder in den Nachrichten kommt, wenn jeder Einzelfall so dargestellt werden würde, als würde dies Alltag in Deutschland sein? Würde ihnen dies gefallen? Mit Sicherheit nicht! Sie würden die Medien der islamischen Welt der Lüge und der Hetze bezichtigen, und zwar zu Recht.
Aber warum halten sie sich dann nicht selbst an diese Fairness, wenn es um den Islam geht?

Abdul Malik Al Almani

Aktuelle News

nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


Besucher Statistiken

Heute46
Gestern71
Diese Woche117
Diesen Monat1034
Gesamt156573