Kostenlose Quranübersetzung

Möchten Sie eine kostenlose Quranübersetzung erhalten?

HIER BESTELLEN

Spendenkonto

Spenden für die Dawah

"Und ihr gebt nichts als Spende hin,
ohne dass Er es euch ersetzt..."
Quran 34:39

Klaus Öllerer und der Islamische Staat

Ich bin vergangenes Wochenende von einer Reise zurück gekommen.
Zurück Daheim fing ich an, unser Mail Postfach nach und nach abzuarbeiten und die offenen Fragen zu beantworten. Unter den zahlreichen E-Mails befand sich eine Anfrage von Herrn Klaus Öllerer, einem regionalen Reporter aus Hannover.
Ihn interessierte, na welch ein Wunder, unsere Haltung zum „Islamischen Staat“.
Großzügig gewährte uns Herr Öllerer ganze 1,5 Tage zur Beantwortung seiner Frage, was auch ohne meinen Urlaub schwer bis gar nicht zu bewerkstelligen ist, denn anders bei einer Zeitung/Zeitschrift oder großen Firmen, die extra Angestellte haben, um solche Dinge zu bearbeiten, sind wir ein kleiner Verein und jeder von uns ist lediglich in seiner Freizeit für den Verein tätig.
Das wir Arbeit und Familie, Freunde und Bekannte, kurz gesagt auch noch ein Privatleben haben, wird bei uns wieder einmal nicht berücksichtigt.

So nun zurück Daheim, bei der Frage von Herrn Öllerer angekommen, war seine großzügige Frist natürlich längst verstrichen und ein kurzer Blick ins Internet zeigte, dass auch der Artikel längst online ist. Und der Bericht, welcher vom Autor vorher noch als „Faire Chance“ angepriesen wurde, zeigt, dass es sich scheinbar um einen Reporter handelt, wie es sie viele gibt. Fakten werden verdreht, Hauptsache es verkauft sich besser.

Zitat:
>> Der Schlüssel zum Paradies: Was gibt es Neues?


Der Salafistenverein „Der Schlüssel zum Paradies“ mit Kontaktadresse in Linden-Nord meldet auf seiner Internetseite (YouTube) die Einrichtung eines Dawah-Zentrums.
Dort sollen laut Ankündigung „Material wie DVD´s, CD´s, etc selbst produziert, als auch Unterrichte abgehalten und regelmäßig Prediger wie Abu Hamza und Co eingeladen werden“.
Wo sich dieses Dawah-Zentrrum befindet wird nicht bekannt gegeben. Der Presse wird keine Auskunft erteilt, wie Journalistenkollegen dem Autor berichten.

Frage nach dem Islamischen Staat (IS)
Eine Frage des Autors nach der Meinung des Vereins zur IS bei facebook wurde innerhalb kurzer Zeit gelöscht. Anfragen per E-Mail und Telefon (Anrufbeantworter) blieben ohne Antwort. Die Salafisten scheinen sich abzuschotten.
Die „Popstars“ der Salafisten wie Pierre Vogel und Sven Lau lehnen eine Distanzierung vom IS ab. Sven Lau bestätigte in einem Interview mit Focus jedoch sogar seinen Aufenthalt bei der IS in Syrien.
Was wir hier in Linden zu erwarten hätten, wenn die Salafisten mehr werden kann beispielhaft in anderen Städten beobachtet werden.
So berichtete im Spiegel kürzlich die muslimische Journalistin Sounia Siahi wie sie in Düsseldorf von Salafisten umringt wurde, die ihr dabei körperlich auch sehr nahe kamen: „Ich persönlich wurde von dreien von Ihnen angesprochen mit den Worten: "Schwester, worauf wartest du? Warum trägst du kein Kopftuch? Du bist doch auch Muslimin. Schämst du dich nicht so herumzulaufen?"“

05.10.2014
Klaus Öllerer <<

Zitat Ende

Wie man es von mir gewohnt ist, werde ich diesen Bericht nun von Anfang bis ende Durchgehen und Stück für Stück beantworten in sha Allah:

„Wo sich dieses Dawah-Zentrrum befindet wird nicht bekannt gegeben. Der Presse wird keine Auskunft erteilt, wie Journalistenkollegen dem Autor berichten. „

Mal abgesehen davon, dass Herr Öllerer uns selbst NICHT nach dem Standort eines möglichen Dawah Zentrums gefragt hat, worauf ich ihm (nach meiner Rückkehr) auch gern erklärt hätten, warum der Standort nicht bekannt gegeben wird, stimmt es, dass wir darüber keine Auskunft erteilen, besonders der Presse gegenüber.

So hatten wir ja bereits Anfang des Jahres eine geeignete und kostengünstige Immobilie gefunden, woraufhin von Seiten der Presse und Politik alles daran gesetzt wurde, dies zu verhindern. Es erschien ein Hetz-Artikel nach dem anderen, Politiker riefen dazu auf uns nichts zu vermieten, ja selbst die Banken wurden unter Druck gesetzt, damit wir keine weiteren Spenden sammeln können, woraufhin man uns unser Vereinskonto sowie mein Privatkonto gekündigt hat. Wir wurden in unseren Rechten und unseren Freiheiten beschnitten, nur damit ein paar Reporter ein paar gute Schlagzeilen bekommen und ein paar C-Klasse Politiker ein bisschen für sich werben können.
Und diesen Leuten, die alles daran gesetzt haben, unseren simplen kleinen Vereinsraum zu verhindern, sollen wir danach auch nach sagen „seht hier, hier ist es, bitte bitte hetzt weiter gegen uns und macht uns Probleme?“ Glauben sie wirklich, wie wären so dumm?

Und abgesehen von der medialen und politischen Hetze gegen uns, gibt es momentan noch ein viel größeres Problem. Der Konflikt der IS und den Yeziden in Syrien wird dank Politik und Reportern wie ihnen nach Deutschland importiert. Jeder Muslim der seine Religion offen nach außen präsentiert, sei es auch nur durch den Bart oder ein Kopftuch, wird als IS-Anhänger darstellt und angeprangert. Menschen die nichts mit dem Konflikt dort zu tun haben, werden Opfer von gewalttätiger Übergriff in Deutschland. Auch hier bei uns in Hannover ist es schon mehrfach passiert, dass Muslime (zum größten Teil wehrlose Frauen) von Yesidischen Jugendlichen beleidigt oder sogar attackiert wurden. Komisch ist nur, das darüber in den Medien nichts zu hören ist.
Diese Übergriffe finden dank Menschen wie ihnen statt, die es in ihren Berichten so darstellen, dass jeder Muslim automatisch ein IS-Anhänger ist, so wie sie es auch in diesen Bericht getan haben.
Und in dieser angespannten Situation sollen wir dann auch noch offen sagen „Hey, hier findet ihr uns! Bitte lauert uns und unseren Frauen auf, besonders wenn sie alleine sind“
Ja sicher, Herr Öllerer!

Kommen wir zum nächsten Punkt
>> Frage nach dem Islamischen Staat (IS)
Eine Frage des Autors nach der Meinung des Vereins zur IS bei facebook wurde innerhalb kurzer Zeit gelöscht. <<

Wir haben auf unserer Facebook-Seite Regeln, die gelten auch für sie!
Da wir eine relativ große Facebook-Seite mit derzeit fast 45.000 Usern besitzen, sind ein paar Regeln nun einmal notwendig, um eine gewisse Ordnung zu erhalten. So weisen wir Beispielsweise immer wieder darauf hin, dass Kommentare unter den jeweiligen Postings NUR zum jeweiligen Thema, welches im Posting erwähnt wird, erwünscht sind. Alle anderen Fragen sollen per Nachrichtenfunktion oder E-Mail gestellt werden, damit kein reines Durcheinander entsteht.
Es ist sowieso sehr merkwürdig, dass sie ihre „offizielle Anfrage“ per Kommentar stellen.
Machen sie dies auch bei anderen offiziellen Presseanfragen? Gehen sie mal auf eine vergleichbare große Facebook-Seite, z.B. von irgendeinem Promi, auf der genau so regelmäßig etwas gepostet und Kommentiert wird und stellen sie ihre Presseanfrage auch einmal dort im Kommentarbereich.
Erhoffen sie sich dort ehrlich eine Antwort? Nein? Warum gehen sie dann bei uns anders vor? Oder haben sie einfach nur gehofft, dass ihre Frage gelöscht wird, weil dies besser in ihren geplanten Hetzartikel passt? Wem wollen sie etwas vormachen?

Aber mal abgesehen davon, löschen wir generell ALLE Kommentare bezüglich der IS und werden dies auch weiterhin tun. Ganz gleich ob diese Kommentare pro IS sind oder Kontra. Denn wenn sie mit einer Sache nichts zu tun haben, dies auch von Beginn an mehrfach wiederholt und betont haben und es dennoch täglich Hunderte von “Experten“ gibt, welche aus dem Nichts kommen und unter Beiträgen die absolut rein gar nichts mit diesem Thema zu tun haben, herum kommentieren „IS ISIS! Ihr scheiß IS Anhänger, ihr IS Schweine, Ihr Terroristen, töten sollte man euch usw. usw.“
währen sie auch irgendwann so genervt, dass sie auch ausnahmslos alles zu diesem Thema löschen würden und nicht weiter ihre Zeit mit solchen Sachen verschwenden würden.
Aber ich habe ja vergessen, dass bei uns Muslimen (bzw. Salafisten wie sie uns schimpfen) ein anderer Maßstab zählt. In der Regel sieht es ja immer so aus, dass jemand mit einer Sache nichts zutun hat, solang es keine Anzeichen oder Beweise dafür gibt. Aber bei uns gilt anscheinend, dass man dazu gehört, solang man sich nicht ein Schild auf die Stirn klebt „ich gehöre nicht zur IS“.

Nächster Punkt
>>Anfragen per E-Mail und Telefon (Anrufbeantworter) blieben ohne Antwort. <<
Wie bereits erwähnt, war ich im Urlaub. Aber auch wenn ich nicht im Urlaub gewesen wäre, sollten sie, wenn sie ernsthaft eine Antwort erwarten und nicht nur ein wenig Show machen möchten, generell ein wenig mehr Geduld haben. Ich weiß ja nicht wie sie ihre Zeit verbringen, aber ich sitze nicht 24 Stunden am Tag vor dem PC.

>>Die Salafisten scheinen sich abzuschotten. <<
Genau, darum stehen wir auch schon seit über 2,5 Jahren so gut wie jedes Wochenende in der Innenstadt und führen Dialoge mit den Menschen!

>>Die „Popstars“ der Salafisten wie Pierre Vogel und Sven Lau lehnen eine Distanzierung vom IS ab. <<

Eine klare Lüge, beide haben schon mehrfach betont, dass sie mit ihnen nichts zu tun haben.
Aber es ist ja egal, wie oft man sich als Muslim von einer Sache distanziert. Sie sind erst dann zufrieden, wenn wir uns ein Schild an die Stirn kleben wo drauf steht „wir gehören nicht zur IS“.
Aber selbst dann währen sie wahrscheinlich noch immer nicht zufrieden.

>>Sven Lau bestätigte in einem Interview mit Focus jedoch sogar seinen Aufenthalt bei der IS in Syrien.<<
Auch dass ist eine Lüge, auch wenn der Focus dies schreibt, entspricht dass nicht der Wahrheit. Und der Bruder Sven Lau geht auch schon Anwaltlich gegen diese Unterstellung vor!

Wie würden sie sich fühlen, wenn wir jetzt einfach einmal das gleiche Prinzip, welches sie bei uns anwenden, auch für sie einführen?
Reporter sind durch ihre lügnerischen und hetzerischen Artikel Schuld an zahllosen Übergriffen von Yeziden an Muslimen in Deutschland. Sie sind auch ein Reporter und eine Distanzierung von solchen Übergriffen kann ich auf ihrer Seite nirgendwo entdecken.
Stehen sie also hinter solchen Übergriffen?

Sie sind ebenso Deutscher, dennoch kann ich bei ihnen nirgends eine Distanzierung von Nationalistischen Gedanken oder Parteien wie der NPD sehen? Stehen sie etwa hinter der NPD oder heißen sie sogar den Holocaust gut?

Sicher, ich führe gerade schwachsinnige Verbindungen herbei, die es wahrscheinlich nicht gibt, aber genau dies ist das Prinzip, welches sie bei uns anwenden!


Aktuelle News

nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


Besucher Statistiken

Heute80
Gestern116
Diese Woche80
Diesen Monat1238
Gesamt161582