Kostenlose Quranübersetzung

Möchten Sie eine kostenlose Quranübersetzung erhalten?

HIER BESTELLEN

Spendenkonto

Spenden für die Dawah

"Und ihr gebt nichts als Spende hin,
ohne dass Er es euch ersetzt..."
Quran 34:39

Wie islamisch waren die mutmaßlichen Attentäter von Bosten?

Nach dem Anschlag auf den Boston-Marathon am 15.04.2013 wird natürlich sofort wieder eine Verbindung zum islamischen Glauben hergestellt. Generell wurde von westlichen Medien und Politik den Menschen eingeimpft, wann immer irgendwo ein Terroranschlag stattfindet, sollte man davon ausgehen, dass es etwas mit dem Islam als Religion zu tun hat.

Nun wollen wir uns also einmal anschauen, welche Aussagen die Medien über die Religiösität der zwei Verdächtigen bei dem Anschlag von Boston machen.

In jedem Fall ist eine Religion und ihre Lehre an ihren Quellen zu beurteilen und nicht an dem, wie sich einzelne Anhänger dieser Religion verhalten. Dennoch stellt sich die Frage: Wie sehr haben sich die Verdächtigen laut Medien überhaupt an den Islam gehalten und ist es auf Grund ihrer Religionszugehörigkeit berechtigt darauf zu schließen, dass sie das Attenat auf Grund ihrer religösen Ansichten (die sowieso nicht zwangsläufig den Fundamenten der Religion entsprechen müssen) begangen haben (angenommen, dass sie tatsächlich schuldig sind)?

 

Aussagen über den ersten mutmaßlichen Attentäter

- Er soll nicht einmal gebetet haben

- Er selbst habe sich "als Bademeister etwas dazuverdient."

 

- "Über seine politische und religiöse Haltung ist so gut wie gar nichts bekannt. Auf seiner nur spärlich gefüllten Seite beim russischen Facebook-Pendant VKontakte gab er bei Lebenszielen an: "Karriere und Geld""

- Automechaniker Gilberto Junior "habe ihn immer für "sehr nett und freundlich" gehalten. Man habe meist über Fußball und Girls gesprochen, nie über Religion."

- …über den Verdächtigen hingegen "sagte eine Kommilitonin dem "Boston Globe", er sei "nicht so religiös" gewesen, vielmehr ein normales Stadtkind: "Er sagte nie irgendwas über Russland versus die USA.""

- "Der Onkel der beiden Brüder ist aber überzeugt, dass nicht die Religion sie zu ihrer Tat trieb. Sie seien Verlierer gewesen und hätten gehandelt aus Hass auf jeden, der besser war."

- "Er ist ein Kiffer, ein normaler Kiffer. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass er jemandem böse sein kann, geschweige denn, dass er jemanden verletzen kann", sagte der Schulfreund."

- "Zwei Tage nach dem Bombenattentat feiert er noch mit Kommilitonen eine Party. Bei denen ist der Verdächtige, der am 10. Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2011 eingebürgert wird, ohnehin äußerst beliebt: „Er ­hatte das beste Gras der ganzen Uni“, weiß ein Freund. Feiern, kiffen, flirten – eher untypisch für einen Islamisten." (bild.de)

 

Fazit: Laut Medien hatte der erste mutmaßliche Attentäter von Boston nichts mit seiner Religion zu tun, da er diese in keinster Weise praktiziert haben soll.

 

Aussagen über den zweiten mutmaßlichen Attentäter

- Er "soll die Moschee besucht haben…"

- Er soll laut seinem Vater Boxer und Musiker gewesen sein und "habe wunderbar Jazz auf dem Klavier gespielt. Eine Weile habe er Schauspiel studiert und auf seine dreijährige Tochter aufgepasst, irgendwann auch mal mit Behinderten gearbeitet."

- "Zarnajewa sagte weiter, das FBI habe "Angst vor meinem ältesten Sohn gehabt, weil er ein Führer war, sich zu wehren wusste und viel über den Islam geredet hat.""

- "Der Verdächtige war 26 Jahre alt, als er starb. Auf Fotos aus dem Jahr 2011 zeigt er sich als modisch gekleideter, athletischer Typ, der Mercedes fährt und 196 Pfund Kampfgewicht auf die Waage bringt. Er möge den Film "Borat", erzählte er damals dem Fotografen, finde aber die Witze zum Teil etwas krass."

- "Er selbst habe auch eine Freundin: eine Italo-Portugiesin, zum Islam konvertiert. "Sie ist hübsch, Mann", sagte er damals."

- 2009 wurde er verhaftet, "nachdem er seine Freundin angegriffen hatte. Einem Fotografen erzählt er: „Ich habe nicht einen amerikanischen Freund, ich verstehe sie nicht.“ Er klagt, dass es in dieser Gesellschaft „keine Werte“ mehr gebe und erklärt, er sei „sehr religiös“."

- "Er soll in den USA verheiratet gewesen sein und eine kleine Tochter haben. Angeblich wurde er 2009 verhaftet, weil er seine Frau angegriffen haben soll. Der engagierte Amateurboxer sei nach Aussagen einer Tante nie ein strenger Moslem gewesen. Vor zwei Jahren aber habe er angefangen, fünf Mal täglich zu beten. Er hatte sein Studium abgebrochen, um für den Boxwettbewerb National Golden Gloves zu trainieren."

- "Einige Hinweise sprechen für die Islamismus-These. Der Verdächtige war wohl ein gläubiger Mensch. Einer lokalen Sportzeitung erzählte er, dass er als Moslem auf Tabak und Alkohol verzichte. Er bezeichnete sich als "sehr religiös". Seine Tante sagte in einem Interview mit CNN , dass er vor drei Jahren begonnen habe, seine Religion zu praktizieren. Er habe fünfmal am Tag gebetet."

- Er soll "bei YouTube einige radikalislamistische Videos als Favoriten verlinkt haben…"

- Es gibt einen YouTube-Kanal, dem ihm laut CBS zugeschrieben wird. "Darin waren mehrere islamische Videos aufgelistet. Zudem findet sich dort eine mit "Terrorismus" betitelte Rubrik mit zwei Videos von Dschihadisten."

 

Anmerkung: Die letzten Aussagen werden wohl als die Hauptargumente genutzt, um eine Verbindung zwischen dem Attentat und der Religion der beiden Verdächtigen herzustellen. Dabei sind in Wirklichkeit gerade diese Aussagen eher kontraproduktiv für eine solche Behauptung:

1. Jemand, der "Videos von Dschihadisten" als positiv erachtet und befürwortet, betitelt solche Videos normalerweise nicht mit "Terrorismus", da dies ja offensichtlich eine negative Wertung beinhaltet, die eher auf Ablehnung hindeutet.

2. Wenn man auf die Religiösität und die religiösen Ansichten des Verdächtigen auf Grund dessen, dass mehrere "islamische Videos" in seinem YouTube-Kanal aufgelistet werden, schließen kann – was übrigens selbst bei einem nichtmuslimischen oder gar nicht praktizierenden muslimischen Nutzer der Fall sein könnte – so müsste man ebenfalls auf Grund der Tatsache, dass in seinem Kanal Musikvideos, teils mit halbnackten Frauen, aufgelistet werden, entsprechende Rückschlüsse ziehen.


Fazit: Laut Medien bezeichnete sich der zweite Verdächtige selber als "sehr gläubig", praktizierte auch zumindest teilweise absolute "Grundbausteine" des Islam (das Gebet und das Unterlassen einiger großer Sünden), während sich andere unislamische Lebensweisen bei ihm zeigten.

Wer nun auf Grund dieser Informationen eine Verbindung zwischen dem Anschlag in Boston und dem Islam sieht und diesem auch noch eine gewisse Schuld zuspricht, der muss entweder durch Medienpropaganda und mit schlimmsten Vorurteilen verblendet sein oder mit Absicht gegen den Islam agieren!

Wie immer weisen wir daraufhin, dass viele der aus den Medien entnommenen Infos über die beiden Verdächtigen unwahr sein könnten. Daher können wir nicht wirklich darüber urteilen, wie sehr sie ihre Religion praktiziert haben und welche Angaben über ihre Personen der Wahrheit ensprechen.

Demonstriert werden sollte hier lediglich, dass selbst laut westlicher Medien es eigentlich keinerlei Anhaltspunkte dafür gibt, dass der Anschlag in Boston in Verbindung mit der Religionszugehörigkeit der beiden steht. Dennoch wird eine solche aber wie so oft kreiert, um gegen den Islam zu hetzen.

Aktuelle News

nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


nächster Infostand

Wir sind zurück!
In kürze folgen unsere neuen Infostand-Termine in sha Allah.


weitere Termine (Infostand)

weitere Termine folgen in sha Allah


Vers des Tages

„Die Menschen sind wahrhaftig im Verlust; außer denjenigen, die glauben und gute Werke tun und sich gegenseitig die Wahrheit ans Herz legen und sich gegenseitig zur Geduld anhalten."
Quran 103 Vers 2-3


Besucher Statistiken

Heute28
Gestern86
Diese Woche589
Diesen Monat2101
Gesamt137405